Die besten Tage unseres Lebens


Foto: Rolf Joachim Rutzen
 

 

 

 

Noch
wenige
Exemplare erhältlich:

l bei Buchhandlung
    "Thalia" im
    Stern-Center

l an der Infotheke
   des Rathauses

l beim Geschichts- 
    und Heimatverein
    Lüdenscheid

(www.ghv-luedenscheid.de)


Jung zu sein bedeutete in den sechziger und siebziger Jahren des 20. Jahrhunderts etwas ganz Besonderes: Stärker als zuvor unterschieden sich die 15- bis 25-Jährigen von der Generation ihrer Eltern. Man erlebte einen Aufbruch und ahnte gewaltige Veränderungen, geprägt von neuen Formen von Freizeit, neuen gesellschaftlichen Werten und neuen individuellen Möglichkeiten. Aber auch ein Gefühl der Ernüchterung blieb nach den ersten Jahren nicht aus. „Die besten Tage unseres Lebens“ – sie fanden auch in Lüdenscheid und Umgebung statt. Geprägt wurde diese Zeit hier nicht zuletzt von dem damaligen Stadtjugendpfleger Gottfried Schumann. Unter seiner Regie entwickelte sich ein breites Spektrum neuer Jugendkultur. Musikalische Großveranstaltungen strahlten weit in das Umland hinein aus, internationale Begegnungen im Zeitalter des Kalten Krieges erweiterten den Horizont, vielfältige Angebote standen allen offen. Wer dabei war, behielt die „Ära Schumann“ in nachhaltiger Erinnerung.

Von diesen Dingen und mehr erzählt dieses Buch: von der Beat-Ära und von legendären Rockkonzerten, vom Jazz, von Jugendkneipen und von Festivals. Wir erfahren etwas über „1968“ in der sauerländischen Provinz, von politischem Aufbruch, Rockern und Drogenkonsum, aber auch von den Veränderungen durch die Bildungsreform, von neuen Wegen junger Christen und den Veränderungen im jugendlichen Alltag. All das wird präsentiert in einem breitenPanorama, zusammen mit zahlreichen Bildern und Berichten von Menschen, die diese gar nicht so ferne, schillernde Zeit miterlebt haben, den Ursprung unserer Gegenwart.

 

Impressum: webmaster@nueren.de - 58511 Lüdenscheid - Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.